1302 RS “Rennkäfer”

Produktionstag/Erstzulassung

10.08.1971 / 03.09.1971

Fahrgestellnummer

112XXXXXXX

Hubraum, ccm

(1570) 2500

Leistung, PS (Kw)

(50/37) ca. 230 PS

Vergaser

x

Reifen/Felgen

(5,60-15)

Vorbesitzer

7

Farbe

blutorange

Zustand

bei Kauf 4-5, jetzt 1-2

Kennzeichen

“Startnummer”

Besitzer

Günter Miethke, 38350 Helmstedt
m2motorsportfahrschulemiethke.de

Allgemein/Besonderheiten

 

111

Fahrzeug wurde von mir in Bad Segeberg im Februar 2000 erworben.
Wird zur Zeit zu einem Rennauto in der Gruppe H vorbereitet um den Boxer- Pokal und den Divinol-Cup zu bestreiten.
Motor: 2,5l-Typ-4, mit kennfeldge- steuerter Einspritz- und Zündanlage.
Angepeilte Motorleistung ca. 230 PS. Getriebe: Seriengehäuse, mit verschiedenen Übersetzungen, Diff.- Sperre und Ölkühlung.
Fahrwerk: 4 Federbeine, verstellbare Stabis, Porscheachsen und Bremse.
Sicherheit: Überrollzelle mit Karosse verschweißt (22m-Rohr). Jetzt ist er steif wie ein Panzer, sogar die Spaltmaße passen jetzt.
Kampfgewicht: zwischen 680 u. 775 kg Höchstgeschwindigkeit mit super- kurzem Berggetriebe im 4. Gang: ca. 192 km/h bei 7500 U/min


In mühevoller Kleinarbeit wurde die Karosse gestrippt und alle unwichtigen Bleche und Kanten herausgeschnitten.
Lohn der Mühe:  40 kg weniger als das Original.


Ein wenig grob sieht er im Moment noch aus, aber das wird sich in den nächsten Monaten ändern.


Fotos vom März 2004


Fotos vom Okt. 2004, ...jetzt mit Front- und Dachspoiler.


Aktuelle Fotos März 2005
neue Räder / neue Kotflügel vorn / mehr Leistung ;o)

Zu den Renn-Fotos.

 

Bericht über den Boxerpokal aus
VW Käfer & Co. Scene Nr. 2/05

Bericht über Günters Käfer in der
VW Scene Nr. 01/2011

1680 x 1050 dpiPoster von Günters Käfer aus
der VW Scene Nr. 01/2011

Weitere Info´s gibt es auf http://www.rghelmstedt.de/